Medienvorbereitung

Unter Verwendung spezieller Rezepte werden Medien vorbereitet, die für jede Bioreaktorstufe des Scale-up vom Inokulum bis zur Ernte erforderlich sind. In der Regel erfolgt dies in Tanks, Ballons, Flaschen oder Beutel, in die die Medien eingebracht werden.

Ähnlich wie der Mensch benötigen auch Zellen eine angemessene Ernährung, um zu funktionieren und letztendlich das Proteinprodukt zu produzieren. Daher bestehen die Medien im Wesentlichen aus einer Kombination von Kohlenhydrate (Glukose), Stickstoff (Aminosäuren), Fette (Lipide) und Spurenmengen von Salz. Diese Bestandteile liegen meist in Pulverform vor, das einem hochreinen Wasser für die Injektion (WFI) zugeführt wird. Vor dem Einbringen der Zellen in die Kultur ist es sehr wichtig, dass das Medium homogen und gründlich durchmischt ist.

Nach diesem Schritt wird die Lösung aus einem Beutel oder einem Ballon in den Bioreaktor gebracht. Reicht die Schwerkraft dafür nicht aus, kann mit einer Pumpe Abhilfe geschaffen werden. Zusätzlich dazu können Einweginstrumente Daten wie Durchfluss, pH-Wert, Druck usw. erheben, um einen optimalen Zustand sicherzustellen.

 

Konfektionierte-Sets

  • Produkttransfer-Baugruppen vom Puffer/Medien-Nachspeisetank
  • Beutel-Baugruppen zur Erstellung eines Puffers
  • Flaschen-Baugruppen
  • Probenahme-Baugruppen zur Entnahme einer sterilen Probe aus den Puffermedien

 

Schläuche

  • Biopharmazeutische TPE-Schläuche; zur Schaffung eines sterilen, geschlossenen Systems durch Schweißen für den Transport des Puffers zum Bioreaktor
  • Silikonschläuche; werden häufiger bei Standardanwendungen für den Transport des Puffers verwendet, bei denen nicht geschweißt werden muss
  • Schläuche in Pumpenqualität wurden für Peristaltikpumpen entwickelt. Sie sind für eine längere Lebensdauer der Pumpe ausgelegt

 

Beutel

  • 2D- und 3D-Einwegbeutel für Bioprozesse sind bis zu 2000 l erhältlich und für die Vorbereitung, Lagerung und den Transport von Puffern und biopharmazeutischen Lösungen konzipiert
  • 2D Rockerbags für Zellkulturanwendungen
  • Kryobeutel sind bis zu 20L erhältlich, um die biopharmazeutischen Produkte bei -85°C zu lagern

 

Filter

  • Vorfilter : PROCLEAR
  • Rückhaltefilter für die virale Reinigung
  • Sterilisationsfilter zur Entfernung von Mikroorganismen aus der Lösung

 

Pumpen

  • Mehrmembranpumpen mit geringen Scherkräften für eine hohe Zelllebensfähigkeit sind bei der Zellernte sehr nützlich

 

Kupplungen & Adapter

  • Sterile Konnektoren können zur Verbindung von Schlauch zu Schlauch oder zur Verbindung von Schläuchen mit der Säule verwendet werden, um ein vollständig geschlossenes, steriles System aufrechtzuerhalten
  • Bioprozessanschlüsse (Y-Stücke, T-Stücke, Reduzierstücke usw.) sind für die Verbindung von Schlauch zu Schlauch oder für den Anschluss von Schläuchen an den Bioreaktor erhältlich. Diese Fittings können auch zur Herstellung von Einwegarmaturen verwendet werden

 

Sensoren

  • Einweg-Sensoren zur Steuerung und Überwachung wie Druck, Temperatur und Durchfluss Ihres Prozesses innerhalb der Medienvorbereitung

 

Behälter & Flaschen

  • Spinnerflaschen
  • Erlenmeyer/ Schüttelkolben
  • Medienflaschen zur Entnahme von Proben der Medienvorbereitung
  • Probenahmebeutel für die Entnahme von Proben der Medienvorbereitung

 

Container

  • mit Beutel in Größen von 50l bis 1000l
  • Dollies für den flexiblen Einsatz
  • Spezielle Transport-Serie für den sicheren Versand

 

...wünschen eine Beratung?
Gerne beraten wir Sie zu unseren Produkten und Leistungen.