Zellernte

Die Gewinnung von Säugetierzellen mittels Zentrifuge wurde durch die Tiefenfiltration abgelöst. Die Technik der Zentrifuge basiert auf dem Prinzip der Dichtedifferenz zwischen den abzutrennenden Partikeln und dem Medium. Die Zentrifugierung wird meist zur Abtrennung von festen Partikeln aus der flüssigen Phase verwendet (Flüssigkeit/Partikel-Trennung). Bei der Tiefenfiltration werden Einweg-Kunststoffhülsen verwendet, die keine wiederverwendbaren benetzten Teile haben. Diese Tiefenfilterkapseln werden in einem spannstockähnlichen Halter fixiert, da die Kunststoffgehäuse selbst nicht über die erforderliche Druckkapazität verfügen. Die Tiefenfiltration ist eine angemessene Alternative zur Zentrifugation, wenn auch etwas teurer.

Mikrofiltrationsmembranen (MF-Membranen) können zur Gewinnung von Zellen aus Säugetier- und Bakterienzellkulturen verwendet werden, um zellfreies Medium (das das biopharmazeutische Produkt enthält) für die nachfolgenden Reinigungs- und Konzentrationsschritte bereitzustellen.

 

Konfektionierte-Sets

  • Transfer-Baugruppen
  • 2D-Beutel-Baugruppen
  • Flaschen-Baugruppen

 

Schläuche

  • Platinvernetzte Silikonschläuche
  • Pumpenschläuche speziell entwickelt für peristaltik Pumpen. Sie sind für eine längere Lebensdauer der Pumpe ausgelegt
  • Biopharmazeutische TPE-Schläuche; zur Schaffung eines sterilen, geschlossenen Systems durch Verschweißen von 2 TPE-Schläuchen miteinander

 

Filter

  • Vorfilter (als eingebaute oder separate Filter) sind verfügbar, um Partikel aus der Lösung zu entfernen
  • Sterilisationsfilter wurden speziell für die effektive und wirtschaftliche Aufbereitung von schwer zu filtrierenden Lösungen entwickelt
  • Filter für die Mikrofiltration zur Zellernte
  • Tiefenfilter zur Zellernte

 

Pumpen

  • Mehrmembranpumpen mit geringen Scherkräften für eine hohe Zelllebensfähigkeit sind bei der Zellernte sehr nützlich

 

Kupplungen & Adapter

  • Sterile Konnektoren können zur Verbindung von Schlauch zu Schlauch oder zur Verbindung von Schläuchen mit der Säule verwendet werden, um ein vollständig geschlossenes, steriles System aufrechtzuerhalten
  • Bioprozess-Kupplungen/Anschlüsse (Y-Stücke, T-Stücke, Reduzierstücke usw.) sind für die Verbindung von Schlauch zu Schlauch oder für die Verbindung von Schläuchen mit dem Bioreaktor erhältlich

 

Sensoren

  • Einwegsensoren zur Überwachung von Druck, Durchfluss, Leitfähigkeit, pH-Wert, Temperatur und Trübung zur Messung der Erntebedingungen
...wünschen eine Beratung?
Gerne beraten wir Sie zu unseren Produkten und Leistungen.