Aufbereitung

Die Reise eines Medikaments auf den Markt beginnt mit einem Molekül, das das Potenzial zur Behandlung, Heilung oder Vorbeugung einer Krankheit aufweist. Es gibt viele Schritte auf diesem Weg; einer der wichtigsten Schritte ist die Notwendigkeit, das Molekül aus einem komplexen Zufuhrstrom abzutrennen und zu reinigen. Die Chromatographie ist die Antwort, um hochreine Produkte, insbesondere mit Proteinen, zu erhalten. Die Chromatographie ist nach wie vor das wichtigste Werkzeug auf allen Ebenen der DSP, vom ersten Einfangen bis zum letzten Polierschritt.

 

Es gibt viele Methoden zur Durchführung des Chromatographie-Schrittes. Dies sind die am häufigsten verwendeten Methoden:

  • Ionenaustauschchromatographie (IEX) - ist die beliebteste Methode zur Reinigung von Proteinen und anderen geladenen Molekülen. Positiv geladene Moleküle werden von negativ geladenen festen Molekülen angezogen.
  • Hydrophobe Interaktionschromatographie (HIC) - trennt Proteinmoleküle mit Hilfe der Eigenschaften der Hydrophobie. Bei dieser Methode werden Proteine, die sowohl hydrophile als auch hydrophobe Bereiche enthalten, unter hohen Salzpufferbedingungen auf eine HIC-Säule aufgebracht. Aufgrund dieser Salzpufferbedingungen können die Proteine des hydrophoben Bereichs aus der Lösung heraustreten.
  • Affinitätschromatographie (AC) - kann verwendet werden, um eine Substanz aus einer Mischung zu reinigen und in einer Pufferlösung zu konzentrieren, oder sie kann verwendet werden, um die Menge unerwünschter Substanzen zu reduzieren und die biologische Verbindung zu einer bestimmten Substanz zu identifizieren.
  • Gelfiltrationschromatographie (GFC) - trennt Proteine und Peptide nach ihrer Größe. Die Moleküle bewegen sich durch größere oder kleinere poröse Membranen durch Diffusion.

 

Konfektionierte-Sets

  • Schlauchbaugruppen dienen der Standardisierung des Chromatographieprozesses

 

Schläuche

  • Platinvernetzte Silikonschläuche
  • Pumpenschläuche speziell entwickelt für peristaltik Pumpen. Sie sind für eine längere Lebensdauer der Pumpe ausgelegt
  • TPE-Schlauch biopharmazeutischer Qualität

 

Beutel

  • 2D- und 3D-Einweg-Beutel für Bioprozesse sind bis zu 2000 l erhältlich und für die Vorbereitung, Lagerung und den Transport von Puffern und biopharmazeutischen Lösungen ausgelegt
  • 2D-Rockerbags für Zellkulturanwendungen
  • Kryobeutel sind bis zu 20L erhältlich, um die biopharmazeutischen Produkte bei -85°C zu lagern

 

Filter

  • Filter für Säulenschutzfiltration können verwendet werden, um Partikel aus dem Flussstrom zu entfernen

 

Pumpen

  • Mehrmembranpumpen mit geringen Scherkräften für eine hohe Zelllebensfähigkeit sind bei der Chromatographie sehr nützlich

 

Kupplungen & Adapter

  • Sterile Konnektoren sind eine Alternative zum Schweißen

 

Ventile

  • Quetschventile können verwendet werden, um Flüssigkeitspfade abzusperren
  • Fluid-Management-Lösungen im Bereich der Einwegsysteme: Automatiserung und Steuerung des Flusses - kann auch in den kundenspezifischen Einweg-Baugruppen für alle Chromatographie-Methoden implementiert werden

 

Sensoren

  • Einwegsensoren zur Überwachung von Druck, Durchfluss, Leitfähigkeit, pH-Wert, Temperatur und Trübung zur Messung der Bedingungen

 

Kundenspezifische Kunststoff-Ausrüstung

  • Kundenspezifische Behälter und Wagen
  • Dollies
  • Blasenfallen
...wünschen eine Beratung?
Gerne beraten wir Sie zu unseren Produkten und Leistungen.