Upstream

Was ist Upstream-Processing (USP)?

Der Upstream eines Bioprozesses bezieht sich auf die Anfangsphase, in der Mikroben/Zellen gezüchtet werden, z.B. Bakterien- oder Säugerzelllinien in Bioreaktoren. Das Upstream-Processing umfasst alle mit der Inokulum-Entwicklung verbundenen Schritte: Medienvorbereitung, Zellkultur und Zellseparation & Ernte. Wenn die Zellen die gewünschte Dichte erreicht haben, werden sie geerntet und in den Downstream des Bioprozesses gebracht.

Der Upstream ist in der Regel in die folgenden Stufen unterteilt:

 

 

Downstream

Was ist Downstream-Processing (DSP)?

Unter Downstream-Processing versteht man den Teil eines Bioprozesses, in dem die Zellmasse aus dem Upstream verarbeitet wird, um Reinheits- und Qualitätsanforderungen zu erfüllen. Die Isolierung und Reinigung eines biotechnologischen Produkts, in eine für den Verwendungszweck geeignete Form, wird als DSP bezeichnet. Typischerweise bedeutet dies die Rückgewinnung eines Produkts aus einer wässrigen Lösung. Die Produkte der Biotechnologie umfassen ganze Zellen, organische Säuren, Aminosäuren, Lösungsmittel, Antibiotika, industrielle Enzyme, therapeutische Proteine, Impfstoffe usw. Da diese Produkte in Größe und Beschaffenheit stark variieren, sind für ihre Rückgewinnung und Reinigung unterschiedliche Trennprinzipien erforderlich.

Der Downstream ist in der Regel in die folgenden Stufen, einschließlich der Pufferaufbereitung, unterteilt:

...wünschen eine Beratung?
Gerne beraten wir Sie zu unseren Produkten und Leistungen.