Das em-tec Messverfahren

Hohe Genauigkeit dank 4 Piezokeramiken

Eine der Kernkompetenzen der em-tec GmbH ist die nicht-invasive Durchflussmessung an extrakorporalen Schlauchsystemen.

Diese Messung basiert auf dem Ultraschall-Laufzeitverfahren, bei dem die Laufzeitdifferenz von Ultraschallsignalen durch eine Messstrecke zur Auswertung von Volumenströmen ermittelt wird.

Das bedeutet, dass je nach Sensor mindestens zwei Schallwandler benötigt werden, um Schallwellenpakete zu senden und zu empfangen - sowohl in als auch gegen die Strömungsrichtung.

Für eine höhere Genauigkeit enthalten unsere Clamp-On-Wandler zwei Paare von Schallwandlern. Sie bestehen aus vier Piezokeramiken und sind in einer X-Konfiguration um das Rohr angeordnet, das den gemessenen Fluss enthält.

 

Mehr Produktinformation

 

...wünschen eine Beratung?
Gerne beraten wir Sie zu unseren Produkten und Leistungen.